Safety Engineering - Unter neuen Vorzeichen

Betriebssicherheit war immer ein Teil Ihrer Produktentwicklung. Doch mit Vernetzung und erweiterter Funktionalität bekommt Safety Engineering eine neue Qualität.

Was bedeutet der Einsatz von mobilen Geräten für die Sicherheitsarchitektur?

Wie wird die funktionale Sicherheit garantiert, wenn Maschinen interagieren?

Vernetzung kann bedeuten, dass Sicherheitsfunktionen Ihres Systems von Daten abhängen, die ein Fremdsystem liefert. Die Stabilität und Zuverlässigkeit dieser Kommunikation hat dann entscheidenden Einfluss auf die Sicherheit Ihres Systems.

Assystem erstellt für das Design Ihres Systems Safety-Analysen nach modernsten Methoden: Gefährdungs- und Risikoanalysen, Fehlerbaumanalysen, FMEA. Die Maßnahmen zur Gewährleistung der funktionalen Sicherheit werden früh im Entwicklungsprozess festgelegt. Sie fließen bereits in den ersten Stand der System- und Softwarearchitektur ein.

Wir realisieren sicherheitskritische Funktionen nach einschlägigen Normen wie IEC61508, ISO13849 und EN50128. Sie profitieren davon, wenn unsere Experten Best Practices aus Branchen wie Machinery, Transportation oder Automotive in Ihre Entwicklung einbringen.

Ihre Vorteile:

  • Absicherung der Zulassung durch dokumentierte, normenkonforme Entwicklungsprozesse
  • Umsetzung der Normen in allen Phasen der Entwicklung von sicherheitskritischen Systemen
  • Effiziente Verifikation und Validierung durch Einsatz von modelbasierter Methoden, toolbasierter Traceability und Testautomatisierung

Unsere Leistungen:

  • Funktionale Sicherheitsanalysen (FMEA, FTA) und Impact-Analysen
  • Normenkonforme Realisierung von Projekten gemäß IEC 61508 und ISO 13849-1
  • Gap-Analysen für Produkte und Komponenten hinsichtlich der Erfüllung von Safety und Standards
  • Unabhängige Verifikation & Validierung
  • Code Quality Assessment, Code Quality Management

Assysten Germany - A new path to growth