Zurück

InnoTrans 2018 - Die Zukunft von Bahnsystemen entwickeln

Der Engineering Partner Assystem präsentiert vom 18. bis 21. September 2018 sein innovatives Portfolio für den Bereich Transportation in Halle 6.2 am Stand 310 auf der Messe InnoTrans in Berlin. Führende Eisenbahnunternehmen, Zughersteller und Anbieter von Leit- und Sicherheitstechnik vertrauen den Assystem-Experten bei Produktentwicklungen und Arbeitspaketen, um den Herausforderungen hinsichtlich Skalierbarkeit und technischer Tiefe zu begegnen.

Im Bereich Safety und Cyber Security bietet Assystem Fähigkeiten, die von der Bereitstellung von Risiko- und Gefahrenanalysen bis hin zum funktionalen Sicherheitsnachweis für computergestützte Systeme und Sicherheitsanalysen reichen. Zu den Referenzen, die auf der InnoTrans vorgestellt werden, gehören die Vorbereitung der EN 50128 Zulassung für die U-Bahn in Riad sowie die Entwicklung und Prüfung eines Cyber-Security-Konzepts für einen Fahrzeughersteller. Letzteres zeigt die „Rail 4.0“-Kompetenz, die auch davon profitiert, dass IT-Security-Erfahrungen aus anderen Geschäftsbereichen miteinbezogen werden.

„Als Partner für die Bereiche Engineering, Qualität und digitale Lösungen sind wir sehr gut aufgestellt, um Schienenfahrzeughersteller und Unternehmen für Signaltechnik zu ihrem vollen Innovationspotenzial zu führen. ‚Modelling the future of railway systems’ ist deswegen unser Claim auf der diesjährigen Messe“, erklärt Dr. Matthias Grochtmann, Head of Business Unit Transportation bei der Assystem Germany GmbH. „Wir fühlen uns unseren Kunden gegenüber verpflichtet, zukunftsorientierte und kundenorientierte Lösungen anzubieten, von der modellbasierten Spezifikation, Entwicklung und Prüfung sicherheitskritischer Systeme über Einzelprojekte bis hin zu ganzen Arbeitspaketen.“

Pressekontakt

Anna Müller
Director Marketing & Communications
E-Mail: amueller@assystem.com
Tel: +49 89 189600-6918


Assysten Germany - A new path to growth